Tagaktuelle Eindrücke und Erlebnisse bei unserem Hausbau und danach

Nächste Projekt : Eingangsüberdachung 3.0


Mittwoch, 27. Februar 2013

Endlich, so langsam kommt Bewegung in die Sache. Von Spektral wurde heute der Kontakt zwischen uns und dem Rohbauer hergestellt. Er hat genau gegenüber von uns bereits den Rohbau eines Bekannten erstellt. Er war auch schon mit der Bauleiterin vor Ort um sich mal ein Bild des Grundstücks zu machen. Darüber hinaus hat er uns auch angeboten die kompletten Erdarbeiten inklusive Entwässerung zu erledigen. Hierfür erstellt er uns nun mal ein Angebot.

Montag, 25. Februar 2013

Auf Grund des erneuten Wintereinbruches und den frostigen Temperaturen wird wohl vor Ende März mit dem Baubeginn leider nicht zu rechnen sein.

Mittwoch, 20. Februar 2013

Nach Rücksprache mit unserem Architekten werden zurzeit gerade die finalen Werkpläne fertiggestellt, so dass es nun hoffentlich bald losgehen kann und wird.

Montag, 18. Februar 2013

Es ist kaum zu glauben, alle erforderlichen Anträge für die Stadtwerke waren die richtigen und der Anschlusskasten für den Baustrom wird diese Woche (!) noch gesetzt. Was so ein bisschen Vitamin B alles bewirken kann ;-)

Mittwoch, 13. Februar 2013

So nun ist der nächste Antrag für Baustrom da, hoffen wir das es diesmal der richtige ist und alles endlich glatt läuft.

Dienstag, 5. Februar 2013

Heute ist das Angebot für die Bauherrenhaftpflicht-, Bauleistungs- sowie die Rohbaufeuerversicherung gekommen. Kostenmäßig liegt alles im geplanten Rahmen.

Montag, 4. Februar 2013

Das verrückte Haus, es gibt es wirklich, und nicht nur bei Asterix und Obelix. Heute rief unser befreundeter Elektriker an, der uns seinen Baustromkasten zur Verfügung stellt. Die Stadtwerke hätten angerufen, irgendwas mit unserem Baustromantrag stimmt nicht. Aber mal langsam von vorne. Bereits vor Wochen gingen alle ausgefüllten Anträge an die Stadtwerke. Kurz darauf teilte uns der zuständige Sachbearbeiter mit, dass die Anträge für Hausstrom und –wasser in Ordnung wären, für Baustrom und –wasser jedoch separate Anträge gestellt werden müssen. Die zugemailten Anträge wurden unverzüglich ausgefüllt und zurückgeschickt. Nach Eingang der Anträge teilte uns der gute Mann dann mit, dass für Bauwasser gar kein Antrag notwendig ist und das Standrohr jederzeit abgeholt werden kann. Den Antrag für Baustrom würde er an die zuständige Stelle weiterleiten. Heute dann der Anruf vom zuständigen “Stromer“. Der Antrag für den Baustrom ist der falsche, der Elektriker müsse einen anderen ausfüllen. Außerdem wäre ihr Anschluss im Neubaugebiet weit weg und für einen Bauanschluss direkt an unserem Grundstück müssten ja extra die Tiefbauer ausrücken. Besser wäre es, wir würden Strom bei einem Nachbarn abzapfen, das erspare ihnen Arbeit und uns Geld. Völliger Quatsch, wir brauchen mindestens einen 64A-Anschluß, den natürlich jeder Nachbar außen am Haus installiert hat und uns auch zur Verfügung stellt. Und selbst wenn, was ist wenn dessen Haussicherung auslöst und wir dann den ganzen Tag ohne Strom da sitzen bis der freundliche Nachbar wieder zu Hause ist. Naja, alles sehr seltsame Ideen. Auf jeden Fall bekommen wir jetzt einen Baustromanschluss direkt an unserem Grundstück, sobald dann der 3. Antrag vorliegt. To be continued…