Tagaktuelle Eindrücke und Erlebnisse bei unserem Hausbau und danach
Nächste Projekt : Keller 2.0



Samstag, 29. Juni 2013

Vorsichtshalber haben wir unsere Baugrube nochmals trocken gelegt. Uns wurde zwar versichert, dass einige Zentimeter Wasser kein Hindernis für das Betonieren der Bodenplatte am Montag wären, aber man weiß ja nie. Außerdem lieber heute Mittag vor dem Ensheimer Dorffest, als danach mit dickem Kopf und müden Gliedern ;-)



Donnerstag, 27. Juni 2013

Heute ist Siebenschläfertag, und das bei knapp über 10 Grad und Regen. Wenn das so jetzt die nächsten 7 Wochen bleibt, ist der Sommer vorbei bevor er überhaupt angefangen hat :-(
 Passend zu dem tristen Siebenschläfertag erreichte uns heute die Nachricht von unserem Rohbauer, dass über das gesamte Wochenende keine Betonpumpe zu Verfügung steht. Wäre ja auch zu schön, wenn an unserem Bauvorhaben mal irgend etwas nach Plan laufen würde.  Naja bis Montag ist auch nicht mehr lange, und dann sollte endlich der richtige Startschuss erfolgen.

Mittwoch, 26. Juni 2013

Die " gelegentlichen " Schauer des gestrigen Tages haben unserer Baustelle wieder ordentlich zugesetzt. Mit vereinten Kräften wurden gestern Abend wieder einmal mehrere Kubikmeter Regenwasser aus der Baugrube befördert und die Grubensohle mit einem Wassersauger trocken gelegt. Und diesmal mit Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein sind heute Morgen kurz nach 7:00 Uhr  die Abdichtprofis angerückt. Bis heute Mittag sollte nun die Abdichtung erledigt sein und es kann endlich zügig weitergehen und zudem noch relativ wetterunabhänig.







Um die Mittagszeit waren die Abdichtungsarbeiten bereits erledigt. Laut unserem Rohbauer soll nun am Freitag der Bewehrungsstahl eingebaut und die Betonplatte gegossen werden, so dass ab nächster Woche eigentlich die Maurer loslegen können. Endlich !!!!!!!!!




Dienstag, 25. Juni 2013

Die Aussichten für die nächsten Tage ..... no comment

Niederschlag
Temperatur
Bewölkung / Sonnenschein

Montag, 24. Juni 2013

Starke Bewölkung mit Regenschauern bei sommerlichen 12 Grad machen auch heute ein Arbeiten leider unmöglich.


In der Hoffnung auf trockene Tage wurde wieder einmal die Grube trocken gelegt.




Sonntag, 23. Juni 2013

Wir bedanken uns bei über 10000 interessierten Lesern unseres Blogs und wünschen einen schönen Sonntag.

Samstag, 22. Juni 2013

The same procedure.... Freitagabend leer gemacht, Samstagmorgen wieder Wasser drin :-( Durch das ständige Abpumpen halten wir zumindest den Wassereintritt in Grenzen und saufen nicht mehr komplett ab.


Freitag, 21. Juni 2013

Was für ein Sommeranfang. Starke Bewölkung, Nebel und Regen bei schattigen 15 Grad. Derweil geht die unendliche Geschichte weiter. Die Regenfälle gestern Abend und heute Nacht haben unsere Grube wieder einmal geflutet.


Donnerstag, 20. Juni 2013

Gewitter mit Starkregen über dem Saarland. Dann ist morgen unser Pool wieder vollgelaufen und die Abdichtungsarbeiten verschieben sich weiter auf unbekannte Zeit. Da kommt doch richtig Freude auf. 
Aber nun wissen wir auch warum die letzten Tage nichts passiert ist. Ein Anruf unserer Bauleiterin brachte Licht ins Dunkle. Auf Grund der Verarbeitungsrichtlinien der Abdichtung war es leider unmöglich bei den extremen Temperaturen weit über 30 Grad diese auszuführen. Es besteht die Gefahr, dass dadurch die Abdichtung ihrem Namen keine Ehre macht und undicht wird. Dies wäre für das spätere Haus der Super-Gau. Wir bekamen aber die Zusage, dass umgehend mit den weiteren Baumassnahmen begonnen wird, sobald das Wetter mitspielt, vermutlich nächste Woche. Auch der Rohbauer will endlich richtig loslegen. Ok, damit können und müssen wir leben. Hätten wir diese Information allerdings schon am Montag erhalten, hätten wir ein paar schlaflose Nächte weniger gehabt. Nunja, genug gejammert. Hoffen wir auf ein paar schöne Tage mit halbwegs normalen Temperaturen, dann kann man von unserem Bauvorhaben vielleicht auch mal was sehen. Bisher ist an unserer Baustelle - auch nach Meinung unserer Bauleiterin - wirklich alles in die Hose gegangen. Da wird das Nervenkostüm ganz schön beansprucht.
Dann doch noch eine kleine Überraschung am frühen Abend. Irgendwie haben es die Handwerker geschafft noch vor dem großen Gewitter den Voranstrich fertig zu stellen. Somit haben wir jetzt zumindest schon mal eine kleine schwarze Wanne. Umgehend haben wir dann auch das Regenwasser so gut wie möglich auf dieser Fläche entfernt.






Mittwoch, 19. Juni 2013

Trotz strahlemdem Sonnenschein ruht die Arbeit auf unserer Baustelle auch heute schon wieder - warum auch immer. Naja, ab morgen soll ja wieder schlechtes Wetter werden, da kann man ja sowieso nichts bewegen.

Dienstag, 18. Juni 2013

Das war wohl nur eine kurze Freude gestern. Trotz strahlemdem Sonnenschein ruht die Arbeit auf unserer Baustelle schon wieder - warum auch immer.

Montag, 17. Juni 2013

Hurra, endlich geht es los und die Zeit des ewig langen Wartens hat ein Ende. Bereits um 7:00 Uhr konnte ich den ersten Arbeiter auf der Baustelle erblicken. Jetzt bleibt nur zu hoffen dass auch der Wettergott die nächsten Tage mit uns gnädig ist und Abdichtung und Bodenplatte fertiggestellt werden können.



Um die Mittagszeit war die Schalung für die Bodenplatte samt Hohlkehle schon fertig.




Samstag, 15. Juni 2013

So, gleich geht`s los zu unserer Baugrube um die seitlichen Ränder trocken zu legen, damit am Montag vielleicht endlich mal was passiert in unserem "Loch".

Glücklicherweise hat sich der Wassereintritt in die Baugrube in Grenzen gehalten und ein Großteil war schon wieder verdunstet.


Nach knapp einer Stunde hatten wir unsere Hausaufgaben erledigt und die Platte abgekehrt sowie das überschüssige Wasser abgepumpt. Nun kann alles übers Wochenende nochmal richtig abtrocknen.




An dieser Stelle auch mal einen Dank an alle Leser des Blogs, die uns unterstützen, Mut machen oder auch mal die ein oder andere nützliche und interessante Information aus ihrer eigenen Erfahrung mit gleichem oder anderem Bauträger zukommen lassen.

Freitag, 14. Juni 2013

Die Baugrube heute morgen nach dem Regen von gestern. Da heißt es am Wochenende wieder einmal fleißig  trocken legen.


Donnerstag, 13. Juni 2013

Trockener wird es nicht mehr... aber wieder ist ein perfekter Arbeitstag fruchtlos vergangen.


Und heute Abend schon wieder Dauerregen. Es ist einfach nur noch zum K.......

Mittwoch, 12. Juni 2013

Auf Grund der hohen Luftfeuchtigkeit ist der Randbereich immer noch nicht komplett abgetrocknet, und morgen soll es schon wieder Regenschauer geben. Also heißt es mal wieder warten :-(





Derweil haben nun auch die Strassenbauarbeiten direkt vor unserem Grundstück begonnen.




Dienstag, 11. Juni 2013

Unsere Baugrube heute morgen um 7:00 Uhr. Nur ein paar Pfützen. Im Laufe des Tages sollte die Sonne es schaffen die Platte abzutrocknen.



Heute abend wurde das restliche Wasser abgekehrt, so dass ab morgen die Arbeiten eigentlich beginnen könnten. Warten wir`s ab............

Montag, 10. Juni 2013

Soeben hat uns eine positive Nachricht erreicht. Unser Rohbauer hat seine Bedenken bezüglich der Sauberkeitsschicht zurückgezogen. Somit steht endlich einem Baustart nichts mehr im Wege - höchstens das Wetter.

Sonntag, 9. Juni 2013

Dauerregen in den Morgenstunden in Ensheim, ab morgen ist dann wohl oder übel unser Pool wieder geöffnet ;-) Mittlerweile ist auch die Zufahrtsmöglichkeit zu unserem Baugrundstück geklärt. Sollten die Anlieferungen zur Baustelle durch die Strassenbaumaßnahmen nicht möglich sein, können wir den angrenzenden Feldwirtschaftsweg benutzen. Diese Freigabe haben wir schriftlich vom Strassenbauamt der LHS Saarbrücken erhalten. Von dieser Möglichkeit machen auch unsere Nachbarn Gebrauch. Der gesamte Dachstuhl nebst Eindeckung wurde so problemlos angeliefert und selbst der Autokran hatte Platz genug. Auch die Anlieferung unseres Baustahls für die Bodenplatte mit einem 40-Tonner-Sattelzug erfolgte ohne große Mühe über diese Ersatzzufahrt. Hiervon hat sich auch unser Bauträger vor Ort ein Bild gemacht und sieht hier keinerlei Probleme.





Und auch der Platzregen heute morgen hat nur ein paar größere Pfützen auf der Betonplatte hinterlassen.



Somit kommt der Pumpensumpf, den wir am Samstag in den Fels gemeiselt haben, doch noch nicht zum Einsatz.

Freitag, 7. Juni 2013

Seit einer Woche herrscht Kaiserwetter hier im Saarland und was ist an unserer Baustelle passiert..... nichts.
Wir sind mehr als nur etwas angesäuert und haben unseren Unmut auch dem Generalunternehmer mitgeteilt. Auf allen Baustellen in der gesamten Umgebung wird gearbeitet, nur bei uns nicht. So langsam stellt sich die Frage was hier eigentlich los ist ? Deshalb findet heute nachmittag nochmals ein Gespräch mit unserem Verkaufsberater vor Ort statt, mal sehen was dabei rauskommt.

So, nun wissen wir endlich, was los ist. Ein sehr informatives Gespräch mit unserem Verkaufsberater Herr Kühn brachte Licht ins Dunkle. Auf Grund des Wassereintritts in die Baugrube hat unser Rohbauer Bedenken bezüglich der Tragfähigkeit der Sauberkeitsschicht geäußert. Da er auch nach Abtrocknung der Baugrube von diesem Standpunkt nicht abwich, gab es von Seiten unseres Bauträgers nur eine konsequente Entscheidung - Baustopp. Eigentlich schon witzig, ein Stopp bevor es überhaupt richtig losgeht. Naja, damit müssen wir halt leben. Nun muß am Montag der Geologe nochmal seinen Segen geben oder - was für uns ein Alptraum wäre - die Sauberkeitsschicht muß wieder raus und neu gegossen werden. Das würde die Bauleistungsversicherung natürlich besonders freuen, da sie die gesamten Kosten übernehmen müßte. Vorsorglich wurde bereits direkt nach Pfingsten die Versicherung informiert. Ein kleiner, fader Beigeschmack bleibt aber, da irgendwie vergessen wurde die Bauherren schon im Vorfeld über alles zu informieren.
Postitiv hingegen ist, dass uns auf Grund eines Planungsfehlers die Kosten für einen Teil des Mehrbetons für die Sauberkeitsschicht erlassen wurde.
Zu hoffen bleibt, dass derjenige, der hier alles bezahlen muß, auch rechtzeitig über alles informiert wird.

Mittwoch, 5. Juni 2013

Dienstag, 4. Juni 2013

Sonntag, 2. Juni 2013

Das erste Mal seit Pfingsten ist unsere Baugrube trocken - naja zu 80 % auf alle Fälle.