Tagaktuelle Eindrücke und Erlebnisse bei unserem Hausbau und danach
Nächste Projekt : Keller 2.0



Mittwoch, 24. Dezember 2014

Hier noch ein paar Bilder von unserem nachmittaglichem Umtrunk mit den Nachbarn an Heiligabend. Schön war`s.



Heiligabend. Wir freuen uns auf unser erstes Weihnachtsfest in unserem neuen Haus.


Dienstag, 23. Dezember 2014

Allen Lesern unseres Blogs wünschen wir ein erholsames Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2015

Montag, 22. Dezember 2014

Das kennen wir ja schon :-( Die starken Regenfälle vom Freitag waren für unsere Hauseinführung zuviel..... Wieder einmal Notdienst und heute gab es dann einen neuen Innenverschluß. Sollte auch dies nicht funktionieren, wird alles mit Tangit ausgespritzt. Naja, warten wir`s ab.


Freitag, 19. Dezember 2014

Öfter mal was Neues. Nachdem unsere Hauseinführung nun endlich dicht ist - ein Fehler unseres Versorgers - haben wir gestern einen Riss in unserer Fertiggarage entdeckt. An sich ist ein Riss im Beton ja nichts Gravierendes, aber dieser zieht sich vertikal über die gesamte linke Wand und es tritt Wasser ein. Unser Bauträger wurde umgehend informiert und bereits heute hat sich der Garagenhersteller für Anfang nächsten Jahres angekündigt. Mal sehen was dabei herauskommt. Auch unsere Heizungsbauer wird noch einmal vorbeischauen, da unsere Wärmepumpe öfters Fehlermeldungen anzeigt. Aber nun genießen wir erst ein mal ein paar freie Weihnachtstage.






Zwischenzeitlich wurde natürlich auch schon unsere beschädigte Treppenstufe schnell und problemlos ausgetauscht.

Montag, 1. Dezember 2014

Die Adventszeit hat begonnen. Nachdem Haus und Garten winterfest gemacht wurden, war die Zeit gekommen das Haus innen und außen weihnachtlich zu schmücken. Sogar der Christbaum steht schon fertig präpariert in der guten Stube. Nun freuen wir uns auf den ersten Nikolaus und das erste Weihnachten in unserem neuen Haus.


Mittwoch, 19. November 2014

Unsere Baustelle ist beendet. Unser Versorger hat die Hauseinführung repariert. Irgendwie wurde bei der Erstinstallation ein Verschlußstopfen vergessen. So gelangte durch die von uns nicht genutzte Zuführung für die Gasleitung Wasser in unseren Keller. Hoffen wir dass sowas nun nicht mehr vorkommt.










Auch unser Treppenbauer musste im Laufe der letzten Woche nochmal ran. Eine knarrende Treppenstufe und ein kleiner Riss im Handlauf mussten beseitigt werden, was auch schnell und problemlos von Statten ging. Lediglich eine gerissene Treppenstufe muss neu angefertigt und anschließend ausgetauscht werden.

Dienstag, 11. November 2014

Der Hausanschluß ist freigelegt, heute Mittag soll die Hauseinführung überprüft und repariert werden.


Montag, 10. November 2014

Öfter mal was neues. Die ergiebigen Regenfälle vom 5. November sorgten mal wieder für eine unerfreuliche Überraschung. Am Abend war durch das sich aufstauende Sickerwasser im Hausanschlussraum die Wand an der Mehrspartenhauseinführung völlig durchnässt.




Der sofort alarmierte Notdienst unseres Versorgers war kurze Zeit später vor Ort, schloss aber einen Fehler ihrerseits aus. Wir sollten unseren Bauträger informieren, da hier vermutlich die äußere Abdichtung des Kellers mangelhaft ausgeführt wäre. Unverzüglich wurde unsere Bauleiterin informiert und bereits am nächsten Tag waren Geschäftsführer und Prokuristin von Spektral Bau, unser Rohbauer sowie unsere Bauleiterin vor Ort. Auch sie konnten sich keinen Reim daraus machen, schlossen einen Fehler an der Abdichtung aber eigentlich aus. Dennoch sollte ein Ortstermin mit dem Versorger stattfinden um die Fehlerursache zu finden. Auch der Bauherr forschte weiter und erkannte schließlich doch einen Fehler an der Hauseinführung. Wieder wurde der Versorger informiert und nach weiteren 5 Tagen wurde heute endlich der Anschluss geprüft. Das Ergebnis war uns ja schon vorher klar : Der Anschluss ist nicht regelkonform ausgeführt und wie schon befürchtet muss morgen der Vorgarten aufgegraben und der Anschluss freigelegt werden. Schöne Sch...... Um größere Schäden zu vermeiden wurden heute Abend schon mal Pflanzen, Splitt und Folie aus dem Weg geräumt.





Dann lassen wir den morgigen Tag mal auf uns zu kommen. Wenigstens konnten wir durch den unermüdlichen Einsatz unseres Luftentfeuchters den Keller wieder relativ gut trocknen.
An dieser Stelle schon mal ein Dankeschön an alle Beteiligten unseres Bauträgers, die sehr zeitnah vor Ort waren und sich unserer Probleme angenommen haben, selbst wenn sie hierfür wohl nicht verantwortlich sind.

Montag, 27. Oktober 2014

Übers Wochenende wurden Haus und Garten winterfest gemacht. Die Gartenmöbel wurden im Carport verstaut bzw. abgedeckt, der Pavillon abgebaut, die Regenfässer geleert und der Rasen hoffentlich zum letzten mal für dieses Jahr gemäht. Nun kann der Winter kommen.

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Auf Grund einer schmerzhaften Rippenserienfraktur passiert zur Zeit nur sehr wenig. Sobald der Bauherr sich wieder bewegen kann, wird der Rest von Haus und Garten winterfest gemacht.
Dennoch haben wir zwischenzeitlich die 90.000-Besucher-Schallmauer durchbrochen.

Sonntag, 5. Oktober 2014

Die erste Wartung unserer Wärmepumpe verlief erwartungsgemäß ohne Beanstandung.
Weiterhin liefert unser Luftentfeuchter treue Dienste. Trotz ständigem Lüften sind immer noch Unmengen an Wasser im Haus vorhanden - ganz normal in der ersten Zeit. Zwischen 3 und 5 Liter werden täglich zusätzlich durch das Gerät dem Haus entzogen. Wir empfehlen jedem im gesamten Haus sowie außen Hygrometer aufzustellen. Nur so kann die Feuchtigkeit innen und außen kontrolliert und entsprechend gelüftet werden.

Montag, 22. September 2014

Manchmal geschehen schon seltsame Dinge. Als wir gestern Abend nach Hause kamen, war das halbe Wohnzimmer mit Glassplittern übersät. Aus unerklärlichen Gründen hat sich während unserer Abwesenheit die obere Glasplatte unserer Wohnwand verabschiedet, obwohl eigentlich nichts auf ihr gestanden hat. Gestern haben wir dann noch die groben Splitter beseitigt, heute wurde die Wohnwand komplett zerlegt, die restlichen Glasscherben beseitigt und anschließend wieder zusammengebaut. Zum Glück hat man ja sonst nichts zu tun.






Weiterhin haben wir uns - auf Grund der sehr hohen Luftfeuchtigkeit sowohl draußen als auch im Haus - Hilfe zur Entfeuchtung von Haus und vor allem Keller angeschafft. Durch reines Lüften ist die Feuchtigkeit zur Zeit nur schwer in den Griff zu bekommen. Seit heute haben wir Unterstützung durch einen Trotec TTK 75 S.


Übrigens war vor einem Jahr und zwei Tagen Richtfest. Seither sind viele Feste gefolgt :-)

Montag, 8. September 2014

Seit gut einem halben Jahr wohnen wir nun in unserem Haus. Zeit um eine Halbzeitbilanz der Energieverbräuche zu ziehen.

Haushaltstrom : Rund 1500 kWh zeigt der Stromzähler, wobei hier ca. 600 kWh noch der Bauphase zuzurechnen sind für Baustrom, Bautrockner usw.

Wärmepumpenstrom : Rund 5000 kWh hat diese gezogen - bei einer Arbeitszahl knapp unter 3. Hierbei entfallen - auch wegen diverser Startschwierigkeiten und Probleme unserer Anlage - ca. 3000 kWh auf das Estrichprogramm und die Aufheizphase.

Haushaltswasser : Rund 40 m³ haben wir bis jetzt auf der Uhr. Auch hier wurden noch ca. 3 m³ beim Endausbau verbraucht.

Brauchwasser : Hier haben wir für die Bewässerung des Gartens sowie für diverse Arbeiten in Haus und Garten rund 25 m³ verbraucht. Glücklicherweise haben wir noch unseren Hydrantenstock aus der Bauphase, so dass hierfür keine Abwassergebühren angefallen sind.

Alles in Allem sind wir damit eigentlich ganz zufrieden. Mal sehen was der Rest des 1. Jahres so bringt.


Sonntag, 7. September 2014

Unseren letzten Urlaubstag haben wir dazu genutzt den Grillplatz anzulegen sowie unser Gemüsebeet etwas zu modifizieren.