Tagaktuelle Eindrücke und Erlebnisse bei unserem Hausbau und danach

Nächste Projekt : Eingangsüberdachung 3.0


Montag, 31. März 2014

Möbel Martin, die unendliche Geschichte geht weiter. Nachdem wir letzte Woche nach ewig langer Zeit endlich unsere Nach- und Ersatzlieferungen erhalten haben, wurde nach und nach der anfangs angelieferte Schrott ausgetauscht. Nach Wohnwand und Sideboard wollten wir heute noch einen Nachttisch im Gästezimmer reparieren. Aber auch bei der Nachlieferung hat sich Möbel Martin wieder alle Mühe gegeben. Beim Auspacken kamen uns wieder nur Scherben entgegen. Hut ab vor dieser Leistung. Wir haben ein Fazit gezogen : Mit dem gesamten Hausbau hatten wir bedeutend weniger Probleme und Ärger als mit unseren neuen Möbeln aus Zweibrücken. Und auch der Kundenservice ist unter aller Kanone. Absolut nicht empfehlenswert. Für uns heißt das nun endgültig, nie mehr im Leben Möbel Martin. Die sollen ihren Müll verkaufen, wem sie wollen, uns jedenfalls nicht mehr. Mal sehen welche Ausreden der zuständige Herr uns morgen früh wieder auftischt.


Sonntag, 30. März 2014

Gestern haben wir unsere Schiebetüren montiert, die schon seit Wochen im Haus rumstehen. Ging überraschender Weise einfacher und schneller als erwartet.




Donnerstag, 27. März 2014

Abschlußgespräch in Bexbach bei Spektral. Wie nicht anders erwartet, wurden alle kleinen Ungereimtheiten, die im Laufe unseres Bauvorhabens aufgetreten sind, zur Zufriedenheit aller Beteiligten abschließend geklärt. Für die wirklich tolle Zusammenarbeit und das stets offene Ohr möchten wir uns an dieser Stelle bei dem gesamten Spektral-Team nochmals recht herzlich bedanken, ganz besonders bei unserer Bauleiterin Petra und bei unserem Verkaufsberater Marc. Ein kleines Bonbon haben wir noch - lasst euch überraschen - aber dazu zu gegebener Zeit mehr. Und falls irgendein Leser unseres Blogs plant ein Haus zu bauen, sollte er auf jeden Fall auch einmal in Bexbach vorbeischauen, es lohnt sich garantiert. Wir haben jedenfalls bis heute unsere Entscheidung definitiv nicht bereut. Wir hoffen, dass unser Blog ein wenig unterhaltsam und informativ war. Natürlich werden wir ihn weiterführen, nur nicht mehr so intensiv, da es ja auch nicht mehr tägliche Neuigkeiten gibt. Sollten irgendwelche Fragen auftauchen, einfach anschreiben oder anrufen. So denn....

Die überglücklichen Bauherren Caroline, Lilly und Jörg

Mittwoch, 26. März 2014

Zur Zeit gibt es nicht viel zu berichten. Die Außenarbeiten ruhen aufgrund der niedrigen Temperaturen und im Innern gibt es ja nicht mehr all zu viel zu machen. Am Freitag muß der Treppenbauer nochmal ran, nachdem wir beim Auspacken der Treppe eine kleine Fehlstelle entdeckt haben und am Wochenende wollen wir mal unsere Schiebetüren montieren, Übergangsleisten befestigen und fehlende Silikonfugen ergänzen. Mal sehen, wie weit wir kommen bzw. wie lange wir Lust haben ;-)

Sonntag, 23. März 2014

Am Freitag wurde der Mutterboden hinter dem Haus verteilt. Leider hat er nicht ganz ausgereicht und für nächste Woche muss noch nachgeordert werden.


 




Gestern und heute haben wir endlich unsere Schrankwand im Wohnzimmer aufbauen können und auch die Rückwand hinter dem Herd wurde befestigt.


Donnerstag, 20. März 2014

Der Anfang ist gemacht, die ersten Meter Mutterboden wurden verteilt. Und auch Möbel Martin hat heute die falschen, beschädigten uns fehlerhaften Teile angeliefert. Mal sehen ob jetzt alles passt.



Mittwoch, 19. März 2014

So, der Sommer kann kommen. Gestern wurden unsere neuen Gartenmöbel angeliefert und heute aufgebaut. Auch wurden 20 m³ Mutterboden am Grundstück abgeladen und warten nun darauf in unserem Garten verteilt zu werden. Am Abend waren dann noch unsere Verputzer nochmals vor Ort und haben den fehlenden Putz hinter der Garage angebracht.
Noch ein Wort zu unserer Wärmepumpe. Nach diversen Änderungen in den Einstellungen durch den Bauherrn läuft diese zur Zeit recht solide bei einem täglichen Verbrauch von rund 15 kWh.

Sonntag, 16. März 2014

Endlich geschafft. Das Treppenhaus ist fertig gestrichen und alle Lampen montiert. Nun sind wir bis auf ein paar Kleinigkeiten wie Leisten und Deko im Haus fertig und die Außenarbeiten können beginnen.




Donnerstag, 13. März 2014

Das Treppenhaus ist fast fertig, morgen kommt das Finale.






Und welch ein Wunder, nach Rücksprache mit Möbel Martin soll nächsten Dienstag endlich unsere Wohnwand geliefert werden. Auf die übrigen Ersatzteile müssen wir leider noch mehrere Wochen warten.

Mittwoch, 12. März 2014

Was für eine Sauerei. Im laufenden Wohnbetrieb haben wir heute unser Treppenhaus abgeschliffen und mit Tiefengrund vorgestrichen. Zum Teil eine waghalsige Angelegenheit in schwindelnder Höhe. Aber wenigstens ist eine lange Schicht endlich vorbei. Auch im Garten wurde ein wenig gearbeitet, Bilder folgen.

Dienstag, 11. März 2014

Auch heute gingen die Arbeiten in und ums Haus weiter. Weiterhin war der letzte Akt in unserer alten Wohnung mit Schlüsselübergabe. Auch die Rechnung für die Einmessung ist gekommen. Nun sind wir im Liegenschaftskataster eingetragen. Eine ganz schön teure Angelegenheit, das wären ein  paar schöne Urlaubstage gewesen.....
Am Abend wurden dann mal alle Banken, Versicherungen usw. zwecks Adressänderung angeschrieben, trotz Mailkontakt ganz schön aufwendig.

Montag, 10. März 2014

So, endlich ist es soweit. Heute wurde endlich Telefon und Internet freigeschaltet. Nun versuchen wir wieder unseren Blog stets aktuell zu halten. Zur Zeit sind wir dabei das Treppenhaus zu spachteln, mit Tiefengrund vor zu behandeln und anschließend zu streichen. Das ist - bis auf ein paar kleine Details wie Übergangsleisten, Bilder, Lampen etc. - der letzte Akt im Haus. Danach werden wir die Fertigstellung der Aussenanlage in Angriff nehmen.




Donnerstag, 6. März 2014

Die letzten Tage ist viel passiert. Es wurde gehämmert, geschraubt,gepflanzt usw. Auch den Fastnachtsansturm von rund 60 Aldis in unserer neuen Hütte haben wir gut überstanden. Leider fehlt immer noch Telefon und Internet, daher ist es zur Zeit etwas schwierig den Blog auf dem aktuellen Stand zu halten. Das holen wir aber nach.