Tagaktuelle Eindrücke und Erlebnisse bei unserem Hausbau und danach

Nächste Projekt : Eingangsüberdachung 3.0


Sonntag, 27. April 2014

Am Samstag wurde der erste Teil unseres zukünftigen Geräteschuppens hinter der Garage montiert und einbetoniert.



Derweil geht das Chaos mit unseren Bestellungen weiter. Für unsere Terrasse haben wir uns für einen runden Pavillon entschieden, geliefert wurde mal wieder der falsche, nämlich ein rechteckiger. Anscheinend arbeiten überall nur noch Vollpfosten.

Mittwoch, 23. April 2014

Heute vor genau einem Jahr hatten wir unseren Spatenstich. Wenn man mal alles so Revue passieren lässt, hat sich in dieser Zeit wirklich viel getan. Trotz des anfänglichen Sauwetters ging es anschließend doch relativ flott und ohne größere Probleme voran und auf Grund des nicht vorhandenen Winters ist auch unsere Außenanlage schon so gut wie fertig. Den Rest schaffen wir auch noch in den nächsten Wochen - hoffentlich.

Übrigens ist der heutige Tag ein ganz besonderer :


Traditionell steht in Deutschland der 23. April in jedem Jahr ganz im Zeichen des Bieres. Denn am 23. April 1516 wurde das deusche Reinheitsgebot proklamiert und seitdem gilt per Gesetz : In deutsches Bier gehört nur Wasser, Hopfen und Gerste ( später kam noch Hefe hinzu ). Dies ist somit das älteste Lebensmittelgesetz der Welt. Auch wir werden uns heut Abend ein kühles Blondes erlauben und diesen Tag feiern.

Dienstag, 22. April 2014

Nachdem wir uns über Ostern mal etwas erholt haben, ging es heute direkt weiter. Unser Unterstand, der hinter der Garage seinen Platz finden soll, wurde das zweite mal gestrichen. Der Aufbau ist für das Wochenende geplant. Auch unseren Rasen kann man mittlerweile erkennnen und die Pflanzen machen auch Fortschritte. Auf Grund der Wetterlage mussten wir schon mehrere Kubikmeter Wasser in unserem Garten verteilen, damit nicht alles vertrocknet. Aber langsam aber sicher nimmt alles mal Formen an. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Freitag, 18. April 2014

Der Carport ist gekommen und wurde das erste mal vorgestrichen. Weiterhin wurden die übrigen Sträucher und der Zebraschilf eingepflanzt. Und geregnet hat es auch mal ein bisschen, schlecht für die Osterfeiertage aber gut für den Garten.
Auch Post vom Finanzamt ist gekommen. Die Erklärung zur Einheitswertfeststellung ist gekommen und muss ausgefüllt mit ein paar baurelevanten Unterlagen zurückgeschickt werden. Anschließend wird dann der Einheitswert festgelegt und hieraus die Grundsteuer B errechnet. Bei einem Hebesatz von 460 % für die LHS Saarbrücken sind wir mal auf unseren Steuerbescheid gespannt.
Weiterhin hatte unsere Beschwerde bei unserem DSL-Anbieter Vodafone-Arcor Erfolg. Mittlerweile wurden wir von DSL 3000 auf DSL 16000 hochgesetzt, was angeblich anfangs in unserem Wohngebiet nicht möglich war.
Letztlich wurden auch endlich unsere Rauchmelder installiert - im Saarland eine Pflichtausrüstung bei Neubauten. Entschieden haben wir uns schon vor Monaten für Pyrexx PX-1 mit einer Langzeitbatterie und einer Lebensdauer von mindestens 12 Jahren.


Mittwoch, 16. April 2014

Was für ein Knochenjob. Nachdem alle bestellten Pflanzen - bis auf die Bodendecker - bei uns angekommen waren, haben wir heute nach der regulären Schicht den grünen Daumen ausgepackt und rund 50 Sträucher in unserem Erdwall eingegraben. Nach knapp 4 Stunden waren wir fertig. Anschließend wurde der gesamte Garten nochmal ordentlich gewässert. In diesem Jahr können wir wohl nicht mehr all zu viel erwarten, aber wir hoffen im nächsten Frühjahr eine schön blühende Sichtschutzhecke zu haben. Ein bisschen stolz sind wir schon. Wir hätten uns nicht träumen lassen, Mitte April mit unserer gesamten Außenanlage so weit zu sein. Morgen wird dann noch der Carport und die Terrassenplatten angeliefert, dann geht es mit dem Unterstand hinter der Garage weiter. So wird es uns auch nicht langweilig.
Noch ein Wort zu unserem Energiehaushalt. Mittlerweile läuft unsere Wärmepumpe einwandfrei, die Heizkurve wurde auf 0,3 heruntergesetzt. Der Stromverbrauch für die Wärmepumpe beläuft sich zur Zeit auf ca. 10-15 kWh, mit dem Haushaltsstrom liegen wir bei ca. 3-8 kWh pro Tag. Damit kann man recht gut leben.






Dienstag, 15. April 2014

Ein Teil unserer bestellten Sträucher sind gekommen. Morgen soll der Rest kommen, dann geht das große Pflanzen los.

Sonntag, 13. April 2014

Unser Gartentor hat seinen Platz gefunden. Der Einbau verlief einfacher und schneller als erwartet. Jetzt fehlen nur noch unsere Sträucher und der Rasen.


Dienstag, 8. April 2014

Die BG Bau hat sich mal wieder gemeldet und wollte erneut wissen, wer was und wann an unserem Haus gearbeitet hat. Die entsprechenden Nachweise wurden umgehend ausgefüllt zurückgefaxt. Da bei uns nur unser Generalunternehmer, der Landschaftsbauer und wir selbst gearbeitet haben, fallen für uns keine gesonderte Kosten an.

Montag, 7. April 2014

Wo bleibt der Regen ? Unsere Rasensaat könnte den gut gebrauchen. So müssen wir halt täglich Bewässern. Glücklicherweise haben wir noch unser Hydrantenstandrohr, so sparen wir zumindest die Abwassergebühr.

Sonntag, 6. April 2014

Tja, so ist das. Als Eigenheimbesitzer sind die Faulenzerwochenenden nun endgültig vorbei. Diesmal war der Garten an der Reihe. Freitag und Samstag wurde der restliche Mutterboden verteilt und eingeebnet, die gesamte Fläche abgewalzt, anschließend wurde der Rasen eingesät und dann nochmals abgewalzt. Ein ganz schöner Knochenjob, glücklicherweise war es keine ganz so trockene Baustelle.







 Nun muss der Rasen nur noch wachsen. Heute wurden dann noch jede Menge Sträucher zur Begrünung unseres Erdwalls an der Grundstücksgrenze bestellt. Vielleicht erfolgt die Anlieferung schon im Laufe der Woche, dann können wir am nächsten Wochenende  mit dem Pflanzen beginnen.

Mittwoch, 2. April 2014

Heute mal eine kurze Bilanz des Energie- und Wasserverbrauches in unserer neuen Behausung. Seit Inbetriebnahme von Strom- und Wasserzähler Ende November haben wir folgendes verbraucht :

Heizstrom für die Wärmepumpe inklusive Estrichprogramm rund 4150 kWh. Eine ganze Menge, hier werden wir mit Sicherheit nachzahlen müssen, aber das war einkalkuliert. Negativ hat sich die fehlerhafte Inbetriebnahme ausgewirkt, hier wurden rund 1000 kWh Strom sinnlos verheizt. Trotzdem sind wir mit einer JAZ ( Jahresarbeitszahl ) von ca. 2,6 eigentlich ganz zufrieden. Zur Zeit beläuft sich der tägliche Verbrauch auf 10-15 kWh.

Hausstrom : Bisheriger Verbrauch rund 770 kWh. Alles im grünen Bereich. Seit März haben wir einen neuen Stromanbieter, die Stadtwerke Schwerin. Sehr seriös und ein gutes Stück günstiger als alle regionalen Anbieter.

Wasser : Derzeitiger Verbrauch 13 m³. Hier liegt unser Abschlag deutlich höher, so dass wir am Ende der Abrechnungsperiode sicherlich eine Rückzahlung erwarten können.

Dienstag, 1. April 2014

Zur Freude meiner besseren Hälfte wurde heute endlich der Fernseher samt Wandhalterung im Schlafzimmer montiert. Nun warten wir auf den restlichen Mutterboden um mit der Gartenbepflanzung und dem Rasen säen beginnen zu können. Das Wetter wäre ja zur Zeit optimal.