Tagaktuelle Eindrücke und Erlebnisse bei unserem Hausbau und danach

Nächste Projekt : Eingangsüberdachung 3.0


Dienstag, 27. Mai 2014

Die restlichen Dachbleche am Carport wurden angebracht und abgedichtet. Weiterhin wurde der Garagentorantrieb montiert. Heute wird dann noch die restliche Garage verkabelt.


Dienstag, 20. Mai 2014

Die letzten Kantensteine wurden als Abgrenzung zu unserem Nachbarn verlegt. Anschließend kümmerten wir uns mal um unseren Rasen. Durch die lange Trockenheit wurde unser Boden irgendwie zu Beton und der Rasen ist nur sehr unregelmäßig gewachsen. Deshalb wurde er zuerst einmal gemäht, anschließend gewässert, mit einem Gartenigel aufgelockert und satt nachgesät. Ein ganz schöner Knochenjob. Hoffentlich haben wir damit Erfolg.





Sonntag, 18. Mai 2014

Auch am Wochenende waren wir wieder fleißig. Der " Carport " ist - bis auf ein paar Kleinigkeiten - fertiggestellt und elektrifiziert. Weiterhin wurden weitere 20 m Rasenkantensteine verlegt sowie unser Hochbeet errichtet. Der Erfolg kann sich sehen lassen.






Freitag, 9. Mai 2014

Heute nach der Arbeit gab es nochmal eine Sonderschicht. Der Erfolg kann sich sehen lassen. Zwei Anhänger voll Verlegesplitt wurde hinter der Garage verteilt und abgezogen. Anschließend wurden fast 90 Terrassenplatten, knapp 14 m² verlegt. Morgen kommt das Feintuning und die Schneidearbeiten.






Dienstag, 6. Mai 2014

Die Gartenarbeiten schreiten zügig voran. Fast alle Kantensteine wurden verlegt und große Teile mit immerhin fast 6 m³ Mulch bedeckt. Langsam aber sicher kommen wir dem Ende entgegen. Nur ein bisschen Regen bräuchten wir noch, dass würde unseren Pflanzen und vor allem dem Rasen gut tun. Aber so ist das halt mal. Als wir letztes Jahr mit dem Rohbau beginnen wollten, hat es um die gleiche Zeit unaufhörlich geregnet und das wochenlang. Jetzt, wo wir mal Regen gebrauchen könnten, ist wochenlange Trockenzeit. Ob das alles was mit Jörg Kachelmann zu tun hat ;-)






Sonntag, 4. Mai 2014

Es ist wieder einiges passiert. Das verlängerte Wochenende haben wir dazu genutzt den Carport hinter der Garage fertigzustellen, bis auf das Dach. Da das mitgelieferte Kunststoffdach nicht den stabilsten Eindruck macht und wir das Dach noch ein wenig verlängern wollen, haben wir Trapezblech bestellt. Weiterhin haben wir rund 1,5 Tonnen Schotter angefüllt, Tiefbord gesetzt und rund 40 m Rasenkantensteine einbetoniert. Auch die frisch gelieferten Bodendecker wurden unverzüglich beiderseits unseres Begrenzungswalls gepflanzt.