Tagaktuelle Eindrücke und Erlebnisse bei unserem Hausbau und danach

Nächste Projekt : Eingangsüberdachung 3.0


Sonntag, 20. Dezember 2015

Wir wünschen allen Lesern unseres Blogs erholsame Feiertage und ein gesundes Jahr 2016 !

Dienstag, 1. Dezember 2015


Noch etwas, für uns und alle Nachbarn leider sehr unerfreuliches. Wie alle anderen in unserem Neubaugebiet haben wir nachträglich einen Gebührenbescheid für Hausanschlusskosten aus dem Jahr 2009 erhalten - gekauft haben wir 2012 !!! Obwohl alle die Zusage hatten, dass mit dem Grundstückspreis alle weiteren Kosten abgedeckt sind, war dies schlichtweg eine vorsätzliche Lüge. Nach Prüfung juristisch zwar wasserdicht, aber ist das die Art wie eine Kommune mit ihren Mitbürgern umzugehen hat. Hierzu ein ganz klares Nein. Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle bei der Landeshauptstadt Saarbrücken und vor allem bei Frau D. M.-P. - damals zuständig für den Verkauf der Grundstücke - recht herzlich für das vorzeitige Weihnachtsgeschenk bedanken, dass uns mehrere Tausend Euro kostet. Das verdient mehr als nur den " Stein des Anstoßes ".




So, was gab es alles Neues....

Aufgrund des sehr heißen Sommers haben wir uns einen Quickpool und eine Sandfilteranlage angeschafft, da der mitgelieferte Lamellenfilter völlig überfordert war. Genutzt haben wir diesen mehr als genug.


Weiterhin haben wir seit dem Sommer eine neue Mitbewohnerin namens Daisy, die uns die ersten Wochen ganz schön auf Trapp gehalten hat.



Ansonsten haben wir den Sommer genossen und uns nach der ganzen Haus- und Gartenbauerei eine Auszeit im noch wärmeren Ägypten gegönnt.

Auch ein schönes Nachbarschaftsfest mit fast allen Bewohnern unseres Neubaugebietes hat stattgefunden, leider am vermutlich schlechtesten Tag des gesamten Sommers. Trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht und war rundum gelungen.



Mittlerweile wurde Haus und Garten wieder winterfest gemacht und weihnachtlich dekoriert. Nun freuen wir uns auf das 2. Weihnachten in unserer neuen Hütte.

Dienstag, 24. November 2015

Oh leck, schon 5 Monate nichts mehr gepostet. Passiert ist eigentlich nicht so viel. Am Wochenende werden wir die Seite trotzdem nochmal aktualisieren. Bis dann.

Mittwoch, 24. Juni 2015

Lange nichts mehr gepostet.....aber wir und der Blog leben noch. Nachdem nun alle Arbeiten im und am Haus erledigt sind, können wir uns in diesem Jahr ganz unserem Garten widmen. Hier ein paar Impressionen....




























Freitag, 24. April 2015

Die Wochenaufgabe ist erledigt, der Randstreifen zum Nachbargrundstück ist fertiggestellt.




Weiterhin wurde vorm Haus eine hängende Kätzchenweide und ein Magnolienstrauch eingepflanzt sowie das Gemüsebeet komplett bepflanzt.




Auch unser Hang am hinteren Ende des Grundstückes ist in einem Jahr schon ganz ordentlich zugewachsen.




Mittwoch, 22. April 2015

Die Kantensteine sind gesetzt, die Hackschnitzel entfernt. Nun fehlt nur noch Folie und Rindenmulch.

Dienstag, 21. April 2015

Unsere neue Wochenaufgabe : Nachdem nun unsere Nachbarn ihre Rasenfläche soweit angelegt haben, ist es an der Zeit für eine ordentliche Grenzbefestigung um wucherndes Gras und Unkraut einzudämmen. Nicht mit Stacheldraht, Mauern und Selbstschussanlagen, sondern mit unseren alt bewährten Pflastersteinen. Von diesen haben wir schon mehrere Hundert im Garten verarbeitet und hatten auch noch ein paar übrig. Die noch fehlenden Steine sowie ein paar Sack Betonestrich wurden am Montag besorgt und abends gleich losgelegt. Immerhin 40 Kantensteine haben wir schon geschafft. Wenn alle gesetzt sind wird der Streifen mit dem Kirschlorbeer mit Unkrautvlies abgedeckt und danach mit Rindenmulch aufgefüllt. Bis zum Wochenende sollte dies erledigt sein.



Montag, 13. April 2015

Das schon fast sommerliche Wetter am Wochenende wurde genutzt um Splitt und Rindenmulch aufzufüllen. Auch wurde damit begonnen das Gemüse- und Kräuterbeet zu bepflanzen.



Weiterhin wurde in der letzten Woche der Riss in unserer Garage nochmal überarbeitet und auch die Wärmepumpe nochmals geupdatet.

Montag, 30. März 2015

Am Samstagmorgen wurde der Rasen vor dem Carport rund um den Komposter entfernt und Kantensteine gesetzt. Da es an dieser Stelle wenig Sonne gibt, war der Rasen immer sehr feucht, matschig und ist schlecht gewachsen. Er wird nun durch Kalksplitt ersetzt.