Tagaktuelle Eindrücke und Erlebnisse bei unserem Hausbau und danach

Nächste Projekt : Eingangsüberdachung 3.0


Dienstag, 24. Februar 2015

Seit einem Jahr wohnen wir nun in unserem neuen Haus. Das Fazit ist im Großen und Ganzen recht positiv, aber auch ein wenig ernüchternd. Wer denkt, er baut ein neues Haus und hat Ruhe, ist fehl am Platze. Im ersten Jahr kam es leider immer wieder zu kleineren bis größeren "Zwischenfällen" wie beschädigte Treppe, defekte Möbel, undichte Garage, Wassereintritt im Keller, Ausfall der Heizung etc. Zwar wurden die meisten Dinge mehr oder weniger schnell und unbürokratisch gelöst, aber ärgerlich sind sie trotzdem. Unzählige Telefonate, Mails und Termine am und im Haus mit Generalunternehmer, Heizungsbauer, Treppenbauer, Möbellieferant, Garagenhersteller, Stadtwerken usw. waren schon lästig und vor allem zeitintensiv - hier mussten einige Urlaubstage geopfert werden. Irgendwie hatten wir damit nicht so ganz gerechnet, aber was soll`s.

Weiterhin für alle Interessierten hier mal unsere Verbrauchsdaten des ersten Jahres :

Haushaltsstrom : rund 2200 kWh ( erstaunlicherweise weniger als vorher in unserer viel kleineren Wohnung - wir sind zufrieden )

Heizstrom : rund 5000 kWh ( leider mehr als prognostiziert, aber wir sind ja noch in der Trocknungsphase; JAZ der Wärmepumpe ca. 3,0 )

Wasser : rund 60 m³ ( für einen 2,5 Personenhaushalt kann man da nicht klagen )

Freitag, 13. Februar 2015

Der Riss in unserer Garage wurde von außen ausgebessert und die Garage neu gestrichen. Mal sehen ob sie jetzt auch dicht ist.